• kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt
  • kinderbüro Frankfurt

Aktuelles

Herzlich willkommen im Frankfurter Kinderbüro

11. Frankfurter Taschenlampenkonzert am 22. September 2017 – der Vorverkauf hat begonnen!

Plakat niedrig 17Ein besonderer Ort, eine besondere Band und ein ganz besonders stimmungsvolles Publikum. Das sind die Zutaten eines zauberhaften Open-Air-Abends für Groß und Klein beim Frankfurter Taschenlampenkonzert am Ufer des Mains.

Wenn die ersten Sterne über den Hochhäusern der City blinken, ist das Gänsehaut-Gefühl perfekt: Mit hunderten von Taschenlampen senden die Kids ihre ganz geheimen Wünsche in den Frankfurter Abendhimmel. 

Das Frankfurter Kinderbüro präsentiert dieses besondere Musiktheater anlässlich des Weltkindertages wieder auf der magischen Weseler Werft.

Weiterlesen: 11. Frankfurter Taschenlampenkonzert am 22. September 2017 – der Vorverkauf hat begonnen!

Aktuelles Fortbildungsprogramm

Fortbildungstermine aus dem Bereich „Mehr Respekt für Kids" 2017 (2. Halbjahr)

Inhalte und Termine Überblick

"Mehr Respekt für Kids" -Fortbildungen zu den Themen Kidspowerplay - Wie "tickt" meine Gruppe? und "SiT – Sicherheit im Team" Multiplikatorenausbildung für päd. Personal und alle Interessierten

„Kidpower" Gewaltprävention für die PrimarstufeEltern-Kind-Workshop und Multiplikatorenausbildung für ErzieherInnen, päd. MitarbeiterInnen und GrundschullehrerInnen

Anmeldungen unter 069 212-39 001 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

12. Frankfurter Familienmesse 2017 Eine Messe für die ganze Familie!

Familienmesse

Am Sonntag, 10. September, von 12 Uhr bis 17 Uhr, lädt das Frankfurter Bündnis für Familie alle Frankfurter Familien zum zwölften Mal zur Familienmesse ins Gesellschaftshaus des Palmengartens ein. Der Eintritt ist frei. Auf der Messe informieren sich Familien, Fachkräfte sowie Bürgerinnen und Bürger umfassend zu den Themen Wohnen, Sport und Freizeit, Arbeit, Bildung und Betreuung, Kultur, Gesundheit, Alter und Pflege.
Sylvia Weber, Dezernentin für Integration und Bildung, freut sich über die steigende Bedeutung der Messe: „Die jährlich stattfinden Frankfurter Familienmesse ist inzwischen eine feste Größe in unsere Stadt. Alle Frankfurter Familien können sich hier kostenlos über die vielseitigen Angebote in unserer Stadt informieren. Ich lade alle Familien herzlich ein, gemeinsam unsere Messestände zu entdecken!“

Weiterlesen: 12. Frankfurter Familienmesse 2017 Eine Messe für die ganze Familie!

Das Deutschherrnfest lädt zum Verweilen ein

Deutschherrnfest 2017Zum fünften Mal feiern Frankfurter Bürger sowie Institutionen am Samstag, 1. Juli, von 15 bis 22 Uhr auf dem Walther-von-Cronberg-Platz das Deutschherrnfest. Das Fest bietet Raum für vielerlei Aktivitäten und Kreativität.
Von der Babykrabbellandschaft vom Frankfurter Kinderbüro für die ganz Kleinen über die Wasserspiele am Brunnen bis zum Bull-Riding für die ganz Großen ist alles dabei. Sogar ein Feuerwehrauto der Feuerwehr Sachsenhausen kann erkundet werden. Kreativ werden kann man zum Beispiel beim Batiken, beim Anfertigen von Gipshänden oder beim Stand „Kinder sind Künstler“. Eine Premiere unter den Kolonnaden: ein Flohmarkt von Kindern für Kinder. Einfach ab 15 Uhr ohne Anmeldung vorbeikommen.

Weiter Informationen finden Sie auch hier auf der Facebook-Seite der Veranstaltung: (klick mich!)

Weiterlesen: Das Deutschherrnfest lädt zum Verweilen ein

Frankfurter Kinderbüro unterstützt das Festival4Family in der Commerzbank-Arena

krabbel Trifelsam Sonntag, den 28. Mai 2017 von 10–18 Uhr

Das Frankfurter Kinderbüro ist beim Festival4Family in der Commerzbankarena am Sonntag den 28. Mai 2017 von 10:00 -18:00 Uhr mit vielen attraktiven Aktionen dabei. Für die 0-3 jährigen wird die kuschlige Frankfurter Skyline Krabbellandschaft aufgestellt, ein großer Spaß für die Kleinen. beach schussDie Initiative Frankfurt am Strand präsentiert Beach-Soccer Torwandschießen mit Beach-Feeling.
Kita-Frankfurt unterstützt die Beachinitiative mit einem Fußbad zum Selbstherstellen für Kinder aus Meersalz und Blüten.
Das Kinderrechte-Mobil mit vielen Informationen, Angeboten und Beratung für Kinder und Familien steht für Fragen und Anregungen offen. Beim Dosenwerfen kann jedes Kind ein Kinderrechte-Leporello gewinnen.

Weiterlesen: Frankfurter Kinderbüro unterstützt das  Festival4Family in der Commerzbank-Arena

Stadt der Kinder 2017

pk sdk 2017Oberbürgermeister Peter Feldmann und Stadträtin Sylvia Weber präsentieren neue Kinderrechtskampagne

Oberbürgermeister Peter Feldmann und Sylvia Weber, Dezernentin für Integration und Bildung, haben am Montag, 8. Mai, im Römer die neue Kinderrechtskampagne „Stadt derSDK LOGO SW Kopie Kinder“ der Stadt Frankfurt vorgestellt. „Kinder haben Kinderrechte. Seit 25 Jahre ist die UN-Kinderrechtskonvention, die Kindern und Jugendlichen ihre Rechte sichert, gesetzlich verbindlich in Deutschland. Doch Kinder kennen ihre Rechte häufig nicht. Deshalb startet am 2. Juni 2017 - anlässlich des Tages des Kindes - zum ersten Mal die Kinderrechtskampagne ‚Stadt der Kinder‘, die das Frankfurter Kinderbüro mit über 70 Kooperationspartnern gestaltet“, erläutert Feldmann die Motivation der Kampagne.

Weiterlesen: Stadt der Kinder 2017

Seid dabei! Das Kinderrechte-Mobil ist wieder auf Achse

kinderrechtemobil 2017 05 12

Wer das Kinderrechte-Mobil erleben will, kommt am Sonntag, 21. Mai 2017, zwischen 14 - 18 Uhr, zum Arnsberger Frühlingsfest auf den Paul-Arnsberger-Platz

Spielen, bewegen, informieren, wissen – für Kinder, Eltern und Großeltern. Das alles bietet Euch das Kinderrechte-Mobil, das am Sonntag, 21. Mai, von 14.00 bis 18.00 Uhr, am Paul-Arnsberger-Platz im Ostend, zum „Arnsberger Frühlingsfest“ kommt. Das Team des Kinderbüros ist dann startbereit: Wusstet Ihr denn, dass die Kinderrechte seit 1992 in Deutschland gelten? Dazu erfahrt Ihr natürlich alles am Kinderrechte-Mobil.

Weiterlesen: Seid dabei! Das Kinderrechte-Mobil ist wieder auf Achse

Kampagne „Stark durch Erziehung“

Fahrzeuge030613004Der Startschuss fällt am 20.04.2017 auf dem Liebfrauenberg von 12 bis 16 Uhr

Nur wenige Kinder kennen ihre Rechte und auch Erwachsene sind oft nicht ausreichend informiert. Am 20. April 2017 von 12 – 16 Uhr können alle Kinder und Erwachsenen ihr Wissen zum Thema Kinderrechte und gewaltfreie Erziehung vertiefen.

Weiterlesen: Kampagne „Stark durch Erziehung“

Frankfurt Hilft - Engagement für Flüchtlinge

frankfurt hilftAktuelle Informationen, Hintergründe, Projekte, und vieles mehr finden Sie hier.

Kinder haben Rechte!

kindermueum kinder haben rechteAlle Kinder sind gleich wichtig, haben gleiche Rechte und dürfen nicht benachteiligt werden. Ihr Umfeld muss so gestaltet sein, dass sie gut, sicher und gewaltfrei aufwachsen können. Es muss ihnen ermöglicht werden, ein eigenständiges Leben führen zu lernen, beispielsweise durch den Zugang zu Bildung. Und, Kinder haben das Recht, in ihrer Meinung gehört und ernst genommen zu werden, denn nur so können sie die Fähigkeit entwickeln, fundierte Entscheidungen zu treffen und am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben.

Erste Eindrücke der Austellung finden Sie hier.

(Download Plakat als .pdf, 236 KB)

Weiterlesen: Kinder haben Rechte!

Gesund beginnt im Mund ab dem ersten Zahn!

zahnpflegeZahnputzstunde für Eltern und ihre Kinder im Alter bis 3 Jahre
Tipps und Informationen

Gesund beginnt im Mund ab dem ersten Zahn!

In unserer Zahnputzstunde geben wir Ihnen Tipps und Tricks, wie Sie und Ihr Kind die tägliche Zahnpflege mit Geduld und Spaß meistern.

am Montag, den 24. April 2017
um 10:30 Uhr
im Familien-Info-Café / Babyclub im Frankfurter Kinderbüro
in Kooperation mit dem Arbeitskreis JugendzahnpflegeAmt für Gesundheit
Kinder haben das Recht auf Gesundheitsfürsorge (Art. 24 UN-KInderrechtekonvention)

Gespendeter Kreativmarkt im Lager des Frankfurter Kinderbüros

pfeilbogen rotDer 8. März 2017 war wieder ein voller Erfolg. Im neuen Lager des Frankfurter Kinderbüros  wurde die Kreativspende der Aussteller der Creativeworld Messe Frankfurt an angemeldete Einrichtungen verteilt. Das Lager wurde zum Kreativmarkt mit Farben, Stiften, Pinseln und Papier sowie Aufkleber und Stempel, alles was ein junges Künstler*innenherz höher schlagen lässt.  53 Einrichtungen, die mit Kindern arbeiten, konnten sich Kreativmaterialien aussuchen und mitnehmen. Somit haben über 2500 Kinder die Möglichkeit, sich kreativ zu zeigen. Die Organisatoren*innen der Messe Frankfurt staunten über die großzügigen Spenden der 78 Aussteller in diesem Jahr. Jede Einrichtung wird in den folgenden Monaten ein Kunstwerk zum Artikel 2 der UN-Kinderrechtskonventionen „Jedes Kind hat die gleichen Rechte“ dem Kinderbüro zukommen lassen. Somit entsteht die nächste KinderArt!, die in den Räumen des Kinderbüros zu den Öffnungszeiten jederzeit besucht werden kann.
 

kinderart creativeworld messe 1 kinderart creativeworld messe 2

Die großzügige Kreativspende der
Creativeworld 2017 Messe Frankfurt
©Frankfurter Kinderbüro

Bestaunen und Aussuchen
auf dem Spendenmarkt
©Frankfurter Kinderbüro

Die nächste KinderArt! ist gesichert

2017 Messestand

Die KinderArt! 2018 ist gesichert!
Erfolgreiche Spendenaktion auf der Creativeworld  2017

Am 31. Januar sammelte das Frankfurter Kinderbüro erfolgreich Kreativmaterialien auf der Creativeworld 2017 für die KinderArt! 2018. Es wurden über 30 große Kartons mit Materialien von A wie Acrylfarbe bis Z wie Zeichenpapier gespendet.

Damit können junge Nachwuchskünstlerinnen und -künstler wieder loslegen und Kunstwerke mit ihrem Blick auf das Leben gestalten. Ausgewählte Kunstobjekte werden dann im Kinderbüro auf der KinderArt! 2018 der Öffentlichkeit vorgestellt.

78 Aussteller spendeten dieses Jahr Ihre Materialien. Nur mit viel Unterstützung und vielen helfenden Händen des Jugendladens Naxoshalle und den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern wurde die diesjährige Spendenaktion zu einem großen Erfolg. Das Projekt KinderArt! sichert Kindern ihren rechtlichen Anspruch auf kulturelle und künstlerische Teilhabe, Artikel 31 der UN-Kinderrechtskonvention.